KUNDENSERVICEMo - Do 8:00 - 17:00 und Fr 8:00 - 12:0000800 3242 5056customerservice@swarovskioptik.com

HändlersucheFinden Sie einen Händler in Ihrer NäheZur Händlersuche
K19 ATX 115 perspektivisch HRes RGB - lens croppedK19 ATX 115 perspektivisch HRes RGB - lens croppedK19 ATX 115 perspektivisch HRes RGB - lens cropped

Das 1x1 der Beobachtungsoptik

Fernglas & Teleskop: Das bedeuten Zahlen und Werte

Lesezeit: 10 min.

Was heißen die Zahlen 10x50 auf einem Fernglas? Wie hängen Vergrößerung und Sehfeld bei Ferngläsern und Teleskopen zusammen? Und woran erkenne ich kontrastreiche Bilder? Dieser Überblick über die wichtigsten Begriffe und optischen Kenngrößen gibt Einblick in die Welt der Fernoptik.

Website Optics 1x1 01-Vergroesserung 1200x800 DE

VERGRÖSSERUNG


Vergrößerung bedeutet, um welchen Faktor man ein Objekt näher sieht, als es tatsächlich entfernt ist. Mit dem Blick durch das fernoptische Gerät wird der Erscheinungswinkel verändert – je höher eine Vergrößerung, desto näher wirkt das Tier und umso mehr Details sind erkennbar. Allerdings wird durch hohe Vergrößerung das Sehfeld immer kleiner.

VERGRÖSSERUNG


Mit einem 10-fach vergrößernden Fernglas wird ein 100 Meter entfernter Vogel optisch so vergrößert, als würde er aus 10 Metern Entfernung mit bloßem Auge betrachtet. SWAROVSKI OPTIK Ferngläser sind bis zu einer 12-fachen Vergrößerung erhältlich. Noch stärkere Vergrößerungen würden die Handhabung und das stabile und ruhige Beobachten durch das Fernglas erschweren.

Durch perfekte Ergonomie und Balance ist es mit den heutigen Technologien und Entwicklungen möglich, auch mit höheren Vergrößerungen ein stabiles und ruhigeres Bild zu erreichen.

Teleskope bieten wir ab einer20-fachen Vergrößerungen an.

Website Optics 1x1 02-Variable-Vergroesserung 800x800 DE

Optics 101

VARIABLE VERGRÖSSERUNG:


Die meisten Teleskope verfügen über eine variable Vergrößerung. Dabei kann man die Vergrößerung innerhalb eines bestimmten Bereichs flexibel einstellen. Im Gegensatz zur Fixvergrößerung ist es möglich, vom niedrigeren Wert zum höheren Wert zu zoomen. Allerdings: Wenn die Vergrößerung steigt, wird das Sehfeld, also der Bildausschnitt, kleiner. Hier ist auf die genaue Produktbezeichnung zu achten, denn die Zahl vor dem „x“ gibt die Vergrößerung an. Bei 30-70x95 handelt es sich um ein Gerät mit 30- bis 70-facher Vergrößerung und einem Objektivdurchmesser von 95 mm.

Website Optics 1x1 800x800 DE Objektivdurchmesser höher

Optics 101

OBJEKTIVDURCHMESSER


Das Objektiv ist – im Gegensatz zum Okular - die dem Objekt zugewandte Seite der Fernoptik. Der Objektivdurchmesser ist der entscheidende Faktor für die Lichtmenge, die in die Optik gelangen kann und somit ist er maßgebend für die Leistung, vor allem bei der Beobachtung bei schwierigen Lichtverhältnissen. Das heißt: je größer der Objektivdurchmesser, desto mehr Licht tritt durch das Objektiv und desto heller erscheint das Bild. Je schlechter die Lichtverhältnisse – zum Beispiel bei Dämmerung – sind, umso größer sollte der Objektivdurchmesser sein.

WAS HEISSEN DIE ZAHLEN AUF MEINEM FERNGLAS ODER TELESKOP?

In der Produktbezeichnung von Ferngläsern findet man zwei Zahlen bzw. Kenndaten, zum Beispiel 8x25, 10x32 oder 12x42. Die erste dieser Zahlen gibt die Vergrößerung an, also z. B. eine 8-fache, 10-fache oder 12-fache Vergrößerung. Die zweite Zahl steht für den Objektivdurchmesser, angegeben in Millimetern.

Bei einem Fernglas mit den Kenndaten 10x42 hat das Objektiv also einen optisch wirksamen Durchmesser von 42 Millimetern. Hier sprechen wir von einem Universalfernglas, das noch relativ kompakt in Größe und Gewicht ist und lichtstark genug, um damit auch in der frühen Dämmerung noch beobachten zu können. Denn je größer das Objektiv ist, desto mehr von dem vorhandenen Licht kann durch das Objektiv eintreten.

Website Optics 1x1 04-Sehfeld 800x800 DE

SEHFELD


Als Sehfeld bezeichnet man die Größe des Bildausschnittes, den man durch die Optik sehen kann. Als Grundregel gilt: je höher die Vergrößerung, desto kleiner das Sehfeld. Ferngläser haben im Vergleich zum Teleskop ein größeres Sehfeld, das heißt man kann eine große Flächeüberblicken. Teleskope haben eine höhere Vergrößerung, durch die das Sehfeld deutlich kleiner wird, jedoch mehr Details erkennbar sind.

Die Größe des Sehfelds wird meist in Meter auf 1000 Meter Entfernung angegeben. Durch ein Fernglas mit einem Sehfeld von 150/1000m sieht der Beobachter somit in 1000 Metern Entfernung einen 150 Meter breiten, kreisrunden Bildausschnitt.

Sehfeld


Fälschlicherweise wird in Filmen ein Blick durch das Fernglas meist mit einem Bildausschnitt in Form einer liegenden Acht dargestellt. Tatsächlich ist jedoch bei hochwertigen und richtig eingestellten Ferngläsern ein einziger kreisrunder Bildausschnitt ohne Abschattungen zu sehen.

Website Optics 1x1 04-Austrittspupille 1200x800 DE

AUSTRITTSPUPILLE


Blickt man aus einiger Entfernung auf das Okular, erkennt man die Austrittspupille als helle Scheibe. Die Austrittspupille ist eine rechnerische Größe, die sich aus Objektivdurchmesser/Vergrößerung ergibt. Bei hochwertigen Ferngläsern ist diese perfekt und rund dargestellt.

FORMEL: Austrittspupille = Objektivdurchmesser/Vergrößerung

AUSTRITTSPUPILLE


Je größer die Austrittspupille, desto mehr Licht trifft auf das Auge. Sie ist also von großer Bedeutung für das Beobachten bei schlechten Lichtverhältnissen.
Ein Fernglas mit den Kenndaten 8x56 hat eine Austrittspupille von 7 mm. Im Vergleich dazu beträgt sie bei einem 8,5x42 Fernglas 4,9 mm.

AUSTRITTSPUPILLE


Berücksichtigt werden muss hier die maximal mögliche Pupillenöffnung des menschlichen Auges, welche im Kindesalter max. 8 mm beträgt und mit zunehmendem Alter an Flexibilität verliert.

K20 GettyImages 478459391 (ID:1465111)

TRANSMISSION


Die Lichttransmission ist ein wichtiger Parameter, um die Lichtdurchlässigkeit eines optischen Instruments zu messen. So besagt ein Transmissionswert von 90 % zum Beispiel, dass von den am Objektiv eintretenden 100% am Auge 90 % des Lichtes ankommen. Dies ist ein physikalischer Grundsatz und geschieht durch Absorptionen im Glas, aber auch durch Reflexionen an Glas­Luft­Übergängen.

TRANSMISSION


Die Transmission wird durch verschiedene Vergütungen positiv beeinflusst. Vergütungen – also Oberflächenbeschichtungen – sind an allen Glas-Luft-Übergängen wichtig, um so den Verlust von Licht durch Absorptionen und Reflexionen zu minimieren. Je hochwertiger die Vergütungen, desto besser ist die Lichtdurchlässigkeit und desto weniger störende Reflexe treten in der Optik auf – vor allem bei Gegenlicht.

NL Pure 10x32 Burnt Orange

Optics 101

KÜRZESTE EINSTELLENTFERNUNG


Die kürzeste Einstellentfernung gibt an, wie nahe ein Objekt sein darf, um es mit dem Fernglas noch scharf sehen zu können. Ab diesem Wert bis unendlich kann man über die Fokussierung das Bild scharf stellen. Die kürzeste Einstellentfernung bei unseren Ferngläsern beginnt bei 2 Metern (NL Pure). Diese Werte berücksichtigen keine Fehlsichtigkeit des menschlichen Auges.

Website Optics 1x1 07-Pupillendistanz 800x800 DE

Optics 101

PUPILLENDISTANZ


Als Pupillendistanz bezeichnet man den Abstand zwischen dem linken und dem rechten Auge in Millimetern – gemessen von Pupillenmitte zu Pupillenmitte. Bei unseren Ferngläsern ist die Pupillendistanz je nach Modell verstellbar.

Website Optics 1x1 08-Augenabstand 800x800 DE

AUGENABSTAND


Der Augenabstand ist der Abstand zwischen Okularlinse und menschlichem Auge und gibt an, wo die Austrittspupille des Fernglases idealerweise auf das menschliche Auge trifft. Die Drehaugenmuscheln bieten eine mechanische Hilfestellung, um die individuelle Position einstellen zu können. Der Augenabstand bei hochwertigen Ferngläsern beträgt zwischen 14 und 19 mm, was ein angenehmes Beobachten garantiert.

AUGENABSTAND


Brillenträger sollten die Augenmuscheln hineindrehen, da der Abstand Auge – Brille kompensiert werden muss.

K21 NL Pure ID : 1629535 - Michael - Nebel - Wald - cap

Optics 101

DIOPTRIEAUSGLEICH


Der Dioptrieausgleich ist notwendig, um unterschiedliche Fehlsichtigkeiten von linkem und rechtem Auge ausgleichen zu können. Bei gleicher Sehkraft beider Augen (selbst wenn kurz- oder weitsichtig) oder bei der Beobachtung mit Brille ist kein Ausgleich notwendig.

Chamois

BILDQUALITÄT


Die allgemeine Bildqualität wird auch als Gesamtabbildungsleistung verstanden. Diese zeichnet sich durch ein optimales Verhältnis zwischen Bildschärfe, Auflösung und Verzeichnung (optische Verzerrung von Gegenständen bei der Bildwiedergabe) sowie durch eine farbneutrale, helle Abbildung aus.

BILDQUALITÄT


Um die Qualität Ihres Fernglases zu testen, werfen Sie einen Blick in die Sterne. Hochwertige Optiken bilden die punktförmigen Lichtquellen vor einem dunklen Hintergrund als einzelne Punkte und ohne Überstrahlen ab.

Looking through binoculars while hunting in twilight.

Optics 101

HELLIGKEIT


Grundsätzlich gilt: Je größer der Objektivdurchmesser ist, desto mehr Licht gelangt in das optische System und somit auch auf die Austrittspupille. Bei zunehmender Vergrößerung wird die Austrittspupille kleiner und dadurch nimmt die Helligkeitab. Hier gilt es, die ideale Balance zwischen Größe, Gewicht und Helligkeitsleistung des fernoptischen Gerätes zu finden. Ein Maßstab dafür kann die sogenannte Dämmerungszahl sein. Je höher die Dämmerungszahl ist, desto mehr Details sind sichtbar. Die Dämmerungszahl wird aus der Wurzel aus Vergrößerung x Objektivdurchmesser berechnet.

FORMEL: Dämmerungszahl = Vergrößerung x Objektivdurchmesser
Die Lichtstärke errechnet sich mit folgender Formel: (Objektivdurchmesser/Vergrößerung)^2

Mountain Goat Standing on Rock, Mount Evans Wilderness Area, Colorado, USA, RF Recht

Optics 101

RANDSCHÄRFE


Die Randschärfe ist ein gutes Indiz für hochwertige Optik und auch leicht überprüfbar. Das komplette Sehfeld soll von der Bildmitte bis zum Rand hin scharf sein. Eine gute bzw. perfekte Randschärfe löst Details bis zum Rand hin auf und verhindert permanentes Nachjustieren.

Website Optics 1x1 11-Kontrast 800x800 DE

Optics 101

KONTRAST


Die Basis für einen guten Kontrast ist ein scharfes Bild. Geringe Farbsäume, geringe sphärische Aberrationen und perfekt abgestimmte Vergütungen erhöhen den Kontrast in einem optischen System. Unter Kontrast versteht man die scharfe Trennung von Hell­Dunkel­Übergängen an einem Objekt. Je schärfer diese Übergänge sind, desto höher ist der Kontrast des Bildes.

Western capercaillie, Norway, Auerhahn

DETAILERKENNUNG


Die Erkennung von feinen Details an einem Objekt ist sehr stark von den Umgebungsbedingungen, wie den Lichtverhältnissen und dem Kontrast des Objektes, sowie von der Wahl der Fernglasgröße abhängig.

DETAILERKENNUNG


An der feinen Struktur von Federn können Sie die Detailerkennung eines Fernglases gut testen. Je besser die Optik, desto weniger gelbe oder bläuliche Farbsäume sind zu sehen.

Rocky Mountain Bighorn Sheep; Ovis canadensis

Optics 101

GRENZAUFLÖSUNG


Die Auflösung ist die Fähigkeit eines optischen Systems, kleinste Details getrennt voneinander wiederzugeben. Je größer der Objektivdurchmesser, desto kleinere Objekte können prinzipiell aufgelöst werden.

Die einzelnen technischen Komponenten sind wichtig, aber nur ihr ausgewogenes und exzellentes Zusammenspiel in einem hochwertigen fernoptischen Produkt garantiert Ihnen ein außergewöhnliches Seherlebnis.

SWAROVISION

Bei SWAROVSKI OPTIK ging man mit der Entwicklung von SWAROVISION noch einen Schritt weiter und definierte mit dieser Technologie den Begriff der optischen Qualität neu: Sie liefert zum einen eine unübertroffene Bildschärfe, da die Field Flattener Linsen für ein nahezu ebenes, absolut verzeichnungsfreies Bild bis zum Rand sorgen. Weiters bedeutet SWAROVISION optische Höchstleistung mit gestochen scharfen Konturen. Und schließlich bieten Ihnen die innovativen Linsen­Beschichtungen maximale Farbtreue mit ausgezeichneter Farbwiedergabe bei hoherTransmission. In Summe werden so kontrastreiche und naturgetreueBilder garantiert, Ihnen entgeht kein Detail und ein schnelles, müheloses Identifizieren wird möglich.

Sie möchten nun wissen, welches Fernglas am besten zu Ihnen und Ihren Anforderungen passt?

Der Produktberater beantwortet Ihnen diese Frage rasch und unkompliziert. Verraten Sie ihm einfach wo, wann und wofür Sie Ihr Fernoptikprodukt verwenden möchten und schon bekommen Sie die perfekte Empfehlung.

Welche Art von Produkt suchen Sie?

K22 Customer Service ID:1722978
Zurück zur Übersicht Zurück