Menu


Catégories

Service

SERVICE CLIENT
K19 ATX 115 perspektivisch HRes RGB - lens cropped
ALLER À MY SERVICE

Produits et services techniques, Conseils et soins, Tutoriels, Documents à télécharger, Déclarations de conformité

SERVICE CLIENTELELun - jeu 08:00 - 17:00 / Ven 08:00 - 12:0000800 3242 5056customerservice@swarovskioptik.com

Liste des RevendeursTrouver des revendeurs à proximité de vousAccéder à la liste des revendeurs
Votre langue:
français
Presse
16 mars 2023SWAROVSKI OPTIK ist einziger österreichischer Ausbildungsbetrieb für Feinoptik

Die nächste Generation Jungfacharbeiter:innen ist bereit

SWAROVSKI OPTIK, einer der weltweit führenden Anbieter von hochpräziser Fernoptik, heißt neun Jungfacharbeiter:innen in seinem Team willkommen. Mitte März fanden die Abschlussprüfungen in den zwei Berufen Feinoptik und Zerspanungstechnik statt. Die sieben Burschen und zwei Mädchen haben bereits eine fixe Jobzusage in der Tasche und sind ab sofort in verschiedenen Fachabteilungen des Tiroler Familienunternehmens tätig. Die Feinoptik-Lehre kann in Österreich nur bei SWAROVSKI OPTIK absolviert werden. Das Unternehmen ist der einzige Ausbildungsbetrieb mit eigener Lehrwerkstätte.

Von Beginn an Teil des Teams

Aktuell absolvieren 35 junge Menschen in den Berufen Zerspanungstechnik und Feinoptik ihre Ausbildung im Unternehmen in Absam. 31 % davon sind Mädchen. „Bei SWAROVSKI OPTIK legen wir besonders hohen Wert darauf, unserem technischen Nachwuchs nicht nur eine Top-Ausbildung, sondern auch ein attraktives Umfeld zu bieten. So sieht das Ausbildungskonzept vor, dass die Lehrlinge ab dem 2. Lehrjahr im Betrieb mitarbeiten“, erklärt Stefan Kroess, Ausbildungsleiter im Bereich Feinoptik. „Indem wir unseren Nachwuchs schon sehr früh in den Fachabteilungen einsetzen, lernen die Jungen alle Abteilungen gut kennen und können ihre Stärken und Interessen herausfinden. Für die Fachabteilungen sind die Lehrlinge eine wertvolle Unterstützung und werden als vollwertige Mitarbeiter:innen eingesetzt – eine Win-Win-Situation für beide Seiten“, ergänzt Kurt Schneider, Ausbildungsleiter im Bereich Zerspanungstechnik. Auch die Möglichkeiten für Lehre mit Matura und Auslandspraktika gibt es.

Einzigartig in Österreich

Die Lehrlingsausbildung ist bei SWAROVSKI OPTIK tief verankert. Seit seiner Gründung im Jahr 1949 bildet das Tiroler Familienunternehmen seinen eigenen Facharbeiter:innen-Nachwuchs aus. So erlangten rund 500 junge Menschen ihren Berufsabschluss in Absam. Gelehrt wird aktuell in zwei Berufen: Zerspanungstechnik und Feinoptik, wobei für letzteren SWAROVSKI OPTIK der einzige Ausbildungsbetrieb mit eigener Lehrwerkstätte in ganz Österreich ist.

Nachwuchs dringend gesucht

Trotz sicherer Arbeitsplätze und toller Karriereperspektiven wird es immer herausfordernder, die Lehrstellen zu besetzen. Auch für das im September 2023 beginnende Lehrjahr sucht man bei SWAROSVKI OPTIK für beide Lehrberufe noch Bewerber:innen. Interessierte können sich jederzeit im Rahmen von Schnuppertagen ein Bild der Ausbildung machen. Die beiden Ausbildungsleiter Stefan Kröss und Kurt Schneider sind sich einig: „Interesse an Technik und Mathematik, handwerkliches Geschick und Freude daran, in einem tollen Team mitzuarbeiten, sollten die zukünftigen Lehrlinge mitbringen. Dann steht einer langen und erfolgreichen Karriere beim einem der weltweit führenden Unternehmen der Fernoptik-Branche nichts im Wege.“

Weitere Informationen zur Lehrlingsausbildung bei SWAROVSKI OPTIK:
Lehrlingsausbildung (swarovskioptik.com)

Download iconTexte de presse

Télécharger l'article au format PDF

icon image databasePhotos de presse

Des images en haute résolution pour la presse peuvent être téléchargées à partir de notre base de données d'images.

PR Lehrlinge Abschluss Feinoptiker WurfbildPR Lehrlinge Abschluss Feinoptiker
PR Lehrlinge Abschluss Zerspanungstechnik
PR Lehrlinge Abschluss Zerspanungstechnik Wurf