Menü


Kategorien

Service

KUNDENSERVICE
K19 ATX 115 perspektivisch HRes RGB - lens cropped
GEHE ZU MY SERVICE

Produkt & Technische Services, Tipps & Pflege, Tutorials, Downloads, Konformitätserklärungen

KUNDENSERVICEMo - Do 8:00 - 17:00 und Fr 8:00 - 12:0000800 3242 5056customerservice@swarovskioptik.com

HändlersucheFinden Sie einen Händler in Ihrer NäheZur Händlersuche
Ihre Sprache:
CHDeutsch
The stairway of the new office Building of SWAROVSKI OPTIK in Absam, TyrolThe stairway of the new office Building of SWAROVSKI OPTIK in Absam, TyrolThe stairway of the new office Building of SWAROVSKI OPTIK in Absam, Tyrol

Holz, Filz, Hanf, Wolle

Die Natur zieht bei Swarovski Optik ein

Founded in 1949, the SWAROVSKI OPTIK specializes in the development and manufacturing of long-range optical instruments of the highest precision in the premium segment of the market.

Willkommen im Neubau

For the love of Nature


Willkommen im Neubau von SWAROVSKI OPTIK. 27 Millionen Euro wurde in das größte Infrastrukturprojekt der letzten Jahrzehnte investiert, so entstanden im Südtrakt unter anderem auch 60 neue Arbeitsplätze. Dabei orientierte sich die Innenraumgestaltung stark am Firmen-Leitgedanken „For the love of Nature“.

Dementsprechend war die erste Zielvorgabe, „so viel Natur wie möglich“ direkt an den Arbeitsplatz zu holen. Dies gelang den Architekten von DINA4 mit großen Holzfensterfronten, welche den Blick auf die grüne Umgebung und die imposante Tiroler Bergwelt freigeben.

New Building interior ID:1455633
New Building Interior ID:1455631
New building interior ID:1455649

Die Natur zog aber auch mit den äußerst sorgsam von der Interiorgestalterin gemeinsam mit den Architekten, internen Bauexperten und der SWAROVSKI OPTIK Geschäftsführung gewählten Materialien in die Büros ein: Die Böden, in klassischem Fischgrätmuster verlegt, sind aus massiver Eiche .

Zirbe ist ein weiteres heimisches Gehölz, das an den Wänden großzügig verwendet wurde. Diesem traditionellen Baustoff der Region wird eine beruhigende, regenerierende Wirkung bescheinigt und durftet darüber hinaus herrlich nach Wald. Bei der Wandgestaltung kam außerdem Lehm zum Einsatz. Neben Holz einer der ältesten und gesündesten Rohstoffe überhaupt, setzt er Maßstäbe beim Raumklima, indem überschüssige Luftfeuchtigkeit gespeichert und bei Bedarf wieder abgegeben wird.

New building interior ID:1455630

Open Work Spaces

Natürliche Materialien schaffen Wohlfühlatmosphäre


Eine Herausforderung bei der Innenraumgestaltung stellten die Raumgrößen mit der damit zusammenhängenden Akustik dar. Aber selbst dafür konnten besonders naturnahe Lösungen gefunden werden: Um die Open Work Spaces sowohl räumlich als auch akustisch in kleinere Zonen zu strukturieren, wurden Trennwände „Made in Austria“ eingesetzt, die ausschließlich aus natürlichen Materialien bestehen. Den Kern dieser Stellwände bildet eine Platte aus Bio-Hanf, welche mit einer Schafswoll- und abschließend einer Wollschicht überzogen wurde. Dies bedeutet ideale Akustikwerte und reguliert darüber hinaus die Luftfeuchtigkeit und das Raumklima perfekt. Bei der Plafondgestaltung vertraute man ebenso auf einen ökologischen Werkstoff, die Lamellen der Akustikdecke sind nämlich aus Wollfilz.

Das Naturkonzept entfaltet auch bei der Farbgestaltung seine Wirkung, die Einrichtung wurde in harmonischen, warmen Erdtönen gewählt. Die Möbel an den Arbeitsplätzen und Meetingpoints, welche zum Großteil ebenfalls aus massivem Holz gefertigt sind, überzeugen sowohl optisch als auch ergonomisch. Auf Chrom beispielsweise wurde komplett verzichtet, da es der ökologisch-nachhaltigen Idee der Innengestaltung nicht entsprach.

New Building interior ID:1455632The interior design of the new SWAROSVKI OPTIK office building impresses with natural materials and clear shapes