ОБСЛУЖИВАНИЕ КЛИЕНТОВПн - чт с 8.00 до 17.00 / Пт с 8.00 до 12.0000800 3242 5056customerservice@swarovskioptik.com

Поиск дилеровНайти дилеров поблизостиК поиску дилеров
Пресс
25 августа 2021 г.Nachwuchs für Top-Ausbildung gesucht

Karriere mit Weitblick bei SWAROVSKI OPTIK

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1949 hat SWAROVSKI OPTIK rund 350 Lehrlinge ausgebildet. Aktuell absolvieren 35 junge Menschen in den Berufen Zerspanungstechnik, Feinoptik sowie Automatisierungs- und Prozessleittechnik ihre Ausbildung beim Tiroler Fernoptikspezialisten. 31 % davon sind Mädchen. Nach erfolgreichem Lehrabschluss sind die FacharbeiterInnen hoch angesehene Spezialisten, die in der Regel eine fixe Jobzusage des Unternehmens in der Tasche haben. In den vergangenen Jahren wurde es aber leider immer schwieriger die Lehrstellen zu besetzen. Auch für das im September 2021 beginnende Lehrjahr sind noch einzelne Ausbildungsplätze frei.

Von Beginn an Teil des Teams
Die Gründe für die schwierige Lehrlingssuche sind vielfältig, das geringe Interesse an MINT-Fächern sowie das generelle Image einer Lehre tragen dazu bei. Bei SWAROVSKI OPTIK legt man daher besonders hohen Wert darauf, dem technischen Nachwuchs nicht nur eine Top-Ausbildung, sondern auch ein tolles Umfeld zu bieten. So sieht das Ausbildungskonzept vor, dass die Lehrlinge möglichst bald im Betrieb mitarbeiten. Ab dem 2. Lehrjahr geht es hinaus aus der Lehrwerkstätte und hinein ins Unternehmen. „Indem wir unseren Nachwuchs schon sehr früh in den Fachabteilungen einsetzen, lernen die Jungen alle Abteilungen gut kennen und können ihre Stärken und Interessen herausfinden. Für die Fachabteilungen sind die Lehrlinge eine wertvolle Unterstützung und werden als vollwertige MitarbeiterInnen angesehen – eine Win-Win-Situation für beide Seiten“, erklärt Kurt Schneider, Ausbildungsleiter im Bereich Zerspanungstechnik. Auch die Möglichkeiten für Lehre mit Matura und Auslandspraktika gibt es.

Top bei TyrolSkills 2021
Das erfolgreiche Ausbildungskonzept zeigt sich auch in den erfreulichen Resultaten bei diversen Lehrlingswettbewerben. Erst kürzlich wurden die SWAROVSKI OPTIK Lehrlinge beim TyrolSkills 2021 Bewerb der Wirtschaftskammer sowohl bei den FeinoptikerInnen als auch den ZerspannungstechnikerInnen im 3. bzw. 2. Lehrjahr zu Landessiegern gekürt.
Insgesamt erhielten die SWAROVSKI OPTIK Lehrlinge 12 Auszeichnungen. “Wir sind natürlich sehr stolz auf alle. Es ist eine schöne Bestätigung, dass unser Fachkräftenachwuchs nicht nur exzellente praktische Skills vorzuweisen hat, sondern auch bei den theoretischen Kenntnissen top ist“, erklärt Stefan Kröss, Ausbildungsleiter im Bereich Feinoptik und ergänzt: „Wir sind der einzige Betrieb in Westösterreich, der ständig FeinoptikerInnen ausbildet und der einzige mit einer Lehrwerkstätte für diesen Beruf. Das hilft uns sehr, die Ausbildung so hochwertig zu gestalten.“

Nachwuchs dringend gesucht
Für das im September 2021 beginnende Lehrjahr stehen noch einige wenige Ausbildungsplätze für die Lehrberufe Feinoptik und Zerspanungstechnik zur Verfügung. „Interesse an Technik und Mathematik, handwerkliches Geschick und Freude in einem tollen Team mitzuarbeiten sollten die zukünftigen Lehrlinge mitbringen. Dann steht einer langen und erfolgreichen Karriere beim weltweit führenden Sportoptikhersteller nichts im Wege“, sind sich Stefan Kröss und Kurt Schneider einig.

Weitere Informationen zur Lehrlingsausbildung bei SWAROVSKI OPTIK: https://www.swarovskioptik.com/at/de/outdoor/jobs-und-karriere/lehrling

Download iconТекст для прессы

Скачать статью в формате PDF

icon image databaseФотографии для прессы

Изображения высокого разрешения для прессы можно скачать из нашей базы данных изображений.

K21 SWAROVSKI OPTIK Lehrlinge Venier CMYK

Natalie Venier (3. Lehrjahr) wird ihre Ausbildung als Zerspanungstechnikerin in Kürze abschließen.

daniel mühlmann lehre

Karriere mit Lehre. Daniel Mühlmann begann 1992 seine Ausbildung als Feinoptiker bei SWAROVSKI OPTIK. Seit 2007 leitet er die Abteilung „Customer Management“