Menü


Kategorien

Service

KUNDENSERVICE
K19 ATX 115 perspektivisch HRes RGB - lens cropped
GEHE ZU MY SERVICE

Produkt & Technische Services, Tipps & Pflege, Tutorials, Downloads, Konformitätserklärungen

KUNDENSERVICEMo - Do 8:00 - 17:00 und Fr 8:00 - 12:0000800 3242 5056customerservice@swarovskioptik.com

HändlersucheFinden Sie einen Händler in Ihrer NäheZur Händlersuche
Ihre Sprache:
CHDeutsch

Earth Overshoot Day

Sorgfältiger Umgang mit natürlichen Ressourcen

Morning atmosphere in the forest, sun shines through trees, Black locust (Robinia pseudoacacia) on clearing, Lower Saale Valley Nature Park, Saxony-Anhalt, Germany
The Global Footprint Network (Link: www.footprintnetwork.org) annually determines the "Earth Overshoot Day" on August 22.

Earth Overshoot Day fiel auf den 22. August

Wertgeschätztes messen


Haben Sie schon einmal vom „Earth Overshoot Day“ gehört? Es ist der Tag, an dem wir die Ressourcen erschöpft haben, die die Natur innerhalb eines Jahres wiederherstellen kann. 2020 war dieser Tag am 22. August.

Das Global Footprint Network bestimmt jedes Jahr den Earth Overshoot Day. Es ist der Tag, an dem der Bedarf der Menschheit an ökologischen Ressourcen in einem bestimmten Jahr über dem liegt, was die Erde in diesem Jahr regenerieren kann. Wir haben unser „Jahresbudget“ verbraucht und leben im Defizit. Am 22. August 2020 hat die Menschheit ihre natürlichen Ressourcen symbolisch aufgebraucht. Von nun an werden wir bis zum Jahresende mehr Wasser, Nahrung, Holz und Land verbrauchen, als die Natur ausgleichen kann. Dies bedeutet, dass wir für den Rest des Jahres auf Kosten der Natur leben. Seit den 1970er Jahren rückt dieser Tag im Jahreskalender immer weiter vor. 2019 war er am 29. Juli.

Um den genauen Tag für jedes Jahr zu bestimmen, wird die Biokapazität der Erde (= Fähigkeit der Natur, die vom Menschen verbrauchten Ressourcen zu erneuern und Schadstoffe abzubauen) mit dem globalen ökologischen Fußabdruck verglichen. Wenn der Ressourcenverbrauch die innerhalb eines Jahres regenerierte Menge überschreitet, spricht man von globaler Überlastung.

Da im Jahr 2020 weltweit weniger CO2 emittiert wird (der globale CO2-Fußabdruck wird voraussichtlich um 14,5 Prozent reduziert), wurde das Datum des „Earth Overshoot Day“ nach hinten verlegt. Obwohl dieser Tag im Vergleich zum Vorjahr um fast einen Monat verschoben wurde, ist er eine gute Erinnerung daran, dass wir Menschen die Natur belasten und bis zum Jahresende auf ihre Kosten leben.

Der wichtigste Faktor bei der Bestimmung des Earth Overshoot Day ist der globale CO2-Fußabdruck, der etwa zwei Drittel des gesamten ökologischen Fußabdrucks der Menschheit ausmacht. Deswegen ist es wichtiger denn, diesen zu reduzieren.
Electrical energy at SWAROVSKI OPTIK consists of 100% renewable ressources.

Strom, Wasser, Gas

RESSOURCEN SPAREN BEI SWAROVSKI OPTIK


SWAROVSKI OPTIK hat seinen Sitz in Tirol. An diesem Ort von außergewöhnlicher Schönheit fertigen wir unsere Fernoptikgeräte. Wir sehen es daher als unsere Verpflichtung an, die Umwelt zu schonen, die Natur zu schützen sowie die Vielfalt der Arten zu bewahren.

Der CO2-Ausstoß durch die von uns verbrauchte elektrische Energie ist fast null, da bei der Erzeugung des von SWAROVSKI OPTIK eingekauften Stroms keine CO2-Emissionen anfallen.

Die Stromerzeugung mittels Fotovoltaik wird in Zukunft immer wichtiger. Unsere 200 kWp Fotovoltaikanlage speist ausschließlich das firmeneigene Stromnetz. Dies bedeutet eine Reduzierung von ca. 143.000 kWh pro Jahr.

Die Schönheit der Natur schützen

Der firmeneigene Shuttledienst befördert täglich bis zu 80 Personen, was im Gegensatz zu Privatfahrzeugen den CO2-Ausstoß massiv reduziert. Darüber hinaus stehen unseren Mitarbeitenden 100 E-Bikes zur Verfügung. Auf diese Weise reduzieren sie nicht nur ihren persönlichen ökologischen Fußabdruck, sondern tun gleichzeitig etwas für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden.

Wir möchten die Menschen für die Natur begeistern und sie ermutigen, die Natur mit Respekt zu erleben. Und jeder kann dazu beitragen: Wir haben zum Beispiel auf dem Firmengelände eine 460 m2 große Blumenwiese für Bienen und Insekten gepflanzt. Durch die Verwendung von LED-Außenleuchten verbrauchen wir im Allgemeinen weniger Strom. Darüber hinaus reduziert die Abgrenzung die Lichtemission zu unseren Nachbarn und zieht nachweislich weniger Insekten an. Das sind Ideen, die sich auch in Privathaushalten umsetzen lassen.

Dies sind nur einige Beispiele, die zeigen, wie vielfältig Unternehmensmaßnahmen für Umweltschutz und Ressourcenschonung sein können. 

CREATING A PLEASANT, HEALTHY WORKING ENVIRONMENT
Nachhaltigkeit bezieht sich bei SWAROVSKI OPTIK auch auf die MitarbeitendenErfahren Sie mehr über unsere soziale Verantwortung